Elektroauto Portal News & Infos über Elektroautos

27. April 2012

Industrie fordert Subventionen für Stromtankstellen

Filed under: Elektroauto News — admin @ 12:44

Laut einer aktuellen Einschätzung des E.ON-Vorstands Klaus-Dieter Maubach gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ können Stromtankstellen nicht wirtschaftlich betrieben werden und fordert daher eine staatliche Förderung. Die Subvention soll zu einem Erfolg des Elektroautos in Deutschland führen. Nach dem Ziel der Bundesregierung sollen bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf den Strassen unterwegs sein. Zur Zeit gibt es allerdings weniger als 5000 Elektrofahrzeuge und deshalb werden Staatsgelder gefordert. Wie Maubauch weiter berichtet, sei der Aufbau von 150.000 Stromtankstellen erforderlich um das Ziel zu erreichen.
(more…)

26. April 2012

Österreich – Landesweites Stromtankstellennetz geplant

Filed under: Elektroauto News — admin @ 12:26

Nach den Plänen der Unternehmen Verbund und Siemens soll bis zum Jahr 2020 in Österreich ein bundesweites Netz aus 4500 Ladestationen für Elektroautos aufgebaut werden. Es befinden sich 100 Schnell-Ladestationen darunter. Als Standorte kommen vor allem Park & Ride-Anlagen, Kinocenter und Supermärkte in Frage. Neben diesen genannten Standorten sind Stromtankstellen an Autobahnraststätten und Bahnhöfen geplant.
(more…)

25. April 2012

Akkupreise sinken leicht

Filed under: Elektroauto Akkus — admin @ 12:17

Nach einer Studie des Unternehmens New Energy Finance, einer Tochtergesellschaft der Nachrichtenagentur Bloomberg, sinken die Preise für Akkus jährlich um 14 Prozent. Der Preis einer Kilowattstunde belief sich im ersten Quartal 2012 auf rund 689 US-Dollar und entspricht einem Rückgang von 30 Prozent gegenüber dem Jahr 2009. In 10 bis 15 Jahren dürfte sich der Preis den Experten zufolge bei 150 US-Dollar pro Kilowattstunde belaufen und so die Elektroautos erschwinglicher werden. Ein Elektroauto wäre den Schätzungen nach dann nur noch so teuer wie ein klassisches Auto mit Verbrennungsmotor.
(more…)

24. April 2012

Ford rechnet mit geringen Elektroauto-Absatz

Filed under: Ford — admin @ 12:32

Der Chef der Ford Motor Company erwartet im ersten Verkaufsjahr beim Elektroauto Ford Focus Electric einen Absatz von über 5000 Einheiten. Der Kaufpreis des Elektro-Kleinwagens beläuft sich auf umgerechnet 30.400 Euro und so dürfte es für nur wenige Autofahrer überhaupt erschwinglich sein. Der Ford Focus Electric wurde mit einem 141 PS starken Elektromotor ausgestattet. Die Reichweite liegt mit einer Akkuladung den Herstellerangaben bei bis zu 160 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit wurde auf 165 km/h festgelegt.
(more…)

23. April 2012

Daimler Denza vorgestellt

Filed under: Daimler — admin @ 12:00

Der Stuttgarter Autohersteller Daimler AG zeigte auf der internationalen Automesse in Peking sein neues Elektroauto Denza. Im Jahr 2013 soll die Markteinführung des Automodells erfolgen. In der Metropole Shenzhen wird der Daimler Denza hergestellt. Die Reichweite des Elektroautos liegt nach Konzernangaben mit einer Akkuladung bei 200 bis 250 Kilometern. Die Akkuladezeit beläuft sich an einer normalen Steckdose auf fünf Stunden. Der amtierende Konzernchef Dieter Zetsche gab zum Preis keine Informationen bekannt.
(more…)

Elektroautos auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Filed under: Elektroauto News — admin @ 08:58

Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist, muss dabei nicht unbedingt neu kaufen: Der Gebrauchtwagenmarkt lockt jedes Jahr wieder mit unzähligen Angeboten für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack. Egal, ob man auf der Suche ist nach einem schnellen Sportwagen, praktischen Familien-Bulli oder einer schicken Limousine ist, Gebrauchtwagenangebote gibt es stets in Hülle und Fülle. Lediglich diejenigen, die auf der Suche nach einem gebrauchten Elektroauto sind, wurden bislang nicht immer fündig. Zu neu sind der Trend und die Entwicklungen auf diesem Gebiet, als dass es genügend Verkäufer gäbe, die Elektroautos gebraucht anzubieten hätten. Mit ein wenig Recherche im Internet kann man jedoch auch auf diesem Gebiet fündig werden.

Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf

Gebrauchtwagenportale wie Autoda.de bieten seit einiger Zeit auch vermehrt gebrauchte Elektroautos an, um damit der stetig steigenden Nachfrage nach diesen Modellen gerecht zu werden. Wie beim Kauf von Autos mit Diesel- oder Benziner-Motoren gilt es jedoch natürlich auch beim Gebrauchtwagenkauf, gewisse Dinge zu beachten.
In jedem Fall sollte man beim Gebrauchtwagenkauf das potentielle Kaufobjekt allen möglichen Tests unterziehen, um herauszufinden, ob Mängel vorliegen, die nicht angegeben wurden. Je älter das Fahrzeug, desto größer die Gefahr, dass etwas nicht mehr funktioniert oder schadhaft geworden ist. Viele Mängel beim Gebrauchtwagen verbergen sich dabei an Stellen, die man mit dem bloßen Auge so von außen nicht zu sehen bekommt.

Versteckte Mängel frühzeitig erkennen

Ein weiterer beliebter Trick beim Autoverkauf ist der, den Kilometerstand durch Zurückdrehen des Kilometerzählers nachträglich zu verringern. Natürlich ist dies jedoch ein illegales Vorgehen, da man dem Käufer falsche Tatsachen vorgaukelt. Immerhin ist die Zahl der gefahrenen Kilometer eines der Hauptkriterien beim Verkauf eines Autos. Möchte man als potentieller Käufer feststellen, ob der Verkäufer hier betrogen haben könnte, sollte man einen erfahrenen Kfz-Mechaniker bei der Besichtigung des Fahrzeuges dabei haben. Dieser hilft, Probleme und Mängel am Fahrzeug, aber auch solche Betrügereien zu erkennen. Besser man investiert vorher ein wenig in diese Untersuchungen, als später das Nachsehen zu haben.

19. April 2012

Elektro-Kleinstwagen Colibri geht 2014 in Produktion

Filed under: Elektroauto News — admin @ 13:14

Das Unternehmen Innovative Mobility GmbH wird vom 23. bis 24.April 2012 auf der Hannover Messe seinen Elektro-Kleinstwagen Colibri der Öffentlichkeit vorstellen, Im Jahr 2014 soll die Serienproduktion gestartet werden und das Elektroauto dann für 7.900 Euro erhältlich sein. Die Käufer müssen zu dem genannten Preis allerdings noch eine monatliche Miete von 49 Euro für das Akku zahlen. Der eingebaute Elektromotor arbeitet mit einer Leistung von 32 PS und eine Akkuladung reicht für 120 Kilometer. Ein leeres Akku kann an einer Stromtankstelle in nur 20 Minuten zu 80 Prozent wiederaufgeladen werden.
(more…)

18. April 2012

Renault Zoe kommt Ende 2012

Filed under: Renault — admin @ 12:10

Der Elektrokleinwagen Renault Zoe Z.E. wird Ende dieses Jahres auf den Markt kommen und für 21.000 Euro erhältlich sein. Zum Kaufpreis muss noch eine monatliche Leasing-Gebühr für das Akku in Höhe von 70 Euro gezahlt werden. Die Höchstgeschwindigkeit des Elektroautos beläuft sich auf 135 km/h und mit einer Akkuladung kann 210 Kilometer weit gefahren werden. Auf der IAA 2009 in Frankfurt wurde der Renault Zoe Z.E. schon vorgestellt.
(more…)

17. April 2012

Mini E sucht Testfahrer

Filed under: BMW — admin @ 12:36

Der Autokonzern BMW AG sucht Testfahrer für seinen Elektrokleinwagen Mini E in der bayerischen Metropole München. Im Rahmen des Feldtests soll die Alltagstauglichkeit gegenüber den normalen Autos mit Verbrennungsmotor getestet werden. Es soll ebenso geklärt werden ob sich die Fahrweise ändert. Alle interessierten Autofahrer können sich auf der Webseite www.mini-e.de ab sofort bewerben. Die Bewerbungsphase endet am 13.Mai 2012 und basierend auf wissenschaftlichen Kriterien erfolgt die Auswahl von 15 Testfahrern. Die ausgewählten Autofahrer erhalten einen Mini E von Juli bis Ende November 2012 zur Verfügung gestellt.
(more…)

12. April 2012

Kostenlos Elektroauto fahren im Schwarzwald

Filed under: Elektroauto News — admin @ 12:20

Die Urlauber im Hochschwarzwald können ab sofort ein interessantes Angebot in Anspruch nehmen und können sie kostenlos mit einem Elektroauto fahren. Zur Auswahl stehen zwölf Elektroautos bei zehn Gastronomiebetrieben. Die Fahrzeuge können einen halben Tag lang gratis gefahren werden. Die Touristen konnten im Vorfeld bereits hundert Elektrofahrräder ausleihen und kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Es handelt sich bei den angebotenen Elektroautos um das Modell Smart fortwo electric drive und ist ein Kleinstwagen.
(more…)

11. April 2012

DeLorean kommt als Elektroauto zurück

Filed under: Elektroauto News — admin @ 12:41

Im ScienceFiction-Film „Zurück in die Zukunft“ aus dem Jahr 1985 diente ein DeLorean DMC-12 als Zeitmaschine und feiert nun ein Comeback als Elektroauto. Im letzten Jahr gab es Medienberichte nach denen die DeLorean Motor Company (DMC) eine Elektroversion des Sportwagens entwickelt. Die ursprüngliche Firma DMC war allerdings insolvent aber der Unternehmer Stephen Wynne konnte sich nicht nur die Namensrechte sondern auch alle Original-Komponenten sichern.
(more…)

10. April 2012

Infiniti LE Concept Elektroauto

Filed under: Kleine Hersteller — admin @ 11:53

Der Luxusautohersteller Infiniti zeigte auf der New York International Auto Show mit dem Infiniti CE Concept die Konzeptstudie einer Elektro-Luxuslimousine. Im Jahr 2014 bereits soll die Serienproduktion des heutigen Prototypen starten. Die Akkus befinden sich nicht wie bei den meisten Elektroautos im Kofferraum sondern unter den Sitzen. Die Leistung des Hochleistungs-Synchronelektromotos beläuft sich auf 136 PS. Der Lithium-Ionen-Akku bietet 24 Kilowattstunden Leistung.
(more…)

Nokian-Reifen fuhr Weltrekord

Filed under: Elektroauto News — admin @ 09:30

Nokian hat es mal wieder allen gezeigt: Mit einem Auto mit elektrischem Antrieb und Nokian-Bereifung wurde auf Eis ein neuer Weltrekord aufgestellt, das Team erreichte eine Geschwindigkeit von 252,09 Stundenkilometern. Janne Laitinen, finnischer Testfahrer für den Hersteller hochwertiger Autoreifen, trieb das E-Car E-RA mit Winterreifen von Nokian auf diese so nie gemessene Geschwindigkeit, und das vollkommen ohne Ausstoß von CO2.
Das Hightech Auto mit Elektroantrieb wurde von aus dem Norden stammenden Reifenproduzenten in Kooperation mit der Metropolit Fachhochschule aus Helsinki entwickelt und am 17. März 2012 für den Weltrekord eingesetzt.

Auf dem zu diesem Zeitpunkt zugefrorenen Ukonjärvi See in Inari, Finnland hielt der Sportwagen mit satten 380 Pferdestärken auch bei Frost und höchsten Geschwindigkeiten zuverlässig die Spur und bewies sicheres Handling, was er den freiverkäuflichen Winterreifen Nokian Hakkapelitta 7 225/40R18 in Kombination mit Spikes zu verdanken hat. Dieses Modell ist gemäß Weltrekordvorgaben im Handel erhältlich und zudem in Finnland für den Straßenverkehr zugelassen. Die Fahrbahn, auf welcher der für die weitere Optimierung der Nokian-Reifen wichtige Test stattfand, wies eine Länge von 6 Kilometern auf und entspricht so den Vorgaben, welche das Guinness-Buch für den speziellen Weltrekord vorgesehen hat. Leider bestand zu diesem Zeitpunkt aber noch keine genaue Klassifizierung für diesen speziellen Weltrekordversuch, eine offizielle Anerkennung durch den Weltrekordverband Guinness ist deshalb unglücklicherweise noch nicht möglich.

Insgesamt erreichte der Wagen sogar eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 260 Kilometern in der Stunde, der Weltrekordwert errechnet sich aus dem Durchschnitt der Messungen aus Hin- und Rückfahrt der gesamten Strecke. Der Testfahrer Janne Laitinen ist davor bereits einmal eine Weltrekordgeschwindigkeit gefahren, mit einem Fahrzeug mit herkömmlichem Benzinmotor und ebenfalls Winterreifen des Herstellers Nokian erreichte er im März 2011 auf der zugefrorenen Ostsee vor Finnland sogar eine Höchstgeschwindigkeit von sagenhaften 331,61 Kilometern in der Stunde.

Mit beiden Rekorden zeigt der finnische Hersteller von Pneus, dass man sowohl bei Frost, aber auch bei höchsten, auf normalen Straßen meist gar nicht erreichbaren Geschwindigkeiten mit Reifen von Nokian immer sicher und zuverlässig unterwegs ist und unterstreicht einmal mehr das Know-how des nordischen Reifenproduzenten. Wer sein Auto nun ebenfalls mit Pneus dieses Herstellers ausrüsten möchte, wird sich freuen, dass Nokian Reifen auch online erhältlich sind.

5. April 2012

Fisker Atlantic vorgestellt

Filed under: Fisker — admin @ 12:19

Der Autohersteller Fisker hat mit dem Fisker Atlantic vor der New York International Auto Show das neueste Modell seiner Elektroauto-Reihe der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei dem nun gezeigten Modell handelt es sich um einen Prototypen. Das Elektroauto aus der Oberklasse bietet Platz für vier Personen und der Kofferraum kann mit dem Umlegen der Rückbank entsprechend erweitert werden. Die Reichweite beläuft sich im reinen Elektromodus auf 50 Kilometer.
(more…)

4. April 2012

Volkswagen plant Leasing-Batterien

Filed under: VW — admin @ 12:08

Der Wolfsburger Autohersteller Volkswagen denkt eigenen Angaben zufolge über Leasing-Akkus für Elektroautos nach und will entsprechend dann in den Markt einsteigen. Zur Zeit wird laut den Worten von Rudolf Krebs, dem Elektroauto-Chef von VW überlegt, wie der Markteintritt gestaltet werden kann und ein Leasingkonzept könnte dabei eine Rolle spielen, berichtete er dem Magazin „auto, motor und sport“. Das Angebot werde konkurrenzfähig sein. Zur Zeit ist das Akku noch die teuerste Komponente eines Elektroautos und zwar belaufen sich die Kosten dafür auf rund 500 Euro pro Kilowattstunde.
(more…)

3. April 2012

Volkswagen rechnet mit sinkenden Akku-Preisen

Filed under: Elektroauto Akkus — admin @ 12:15

Der Wolfsburger Autokonzern Volkswagen AG rechnet für die Zukunft mit sinkenden Akku-Preisen. Laut Rudolf Krebs, dem Leiter der Elektro-Traktion bei VW im Rahmen eines Interviews mit der „Wirtschaftswoche“ dürften sich die Kosten bald auf 100 Euro pro Kilowattstunde belaufen. Er bezieht sich dabei auf die weit verbreiteten Lithium-Ionen-Akkus. Der Preis sei bis zum Jahr 2015 oder wenig danach erreichbar. Wenn sich die Kosten auf 100 Euro oder darunter belaufen, so könnte der Kauf und Unterhalt eines Elektroautos kostengünstiger sein als ein Benziner oder Dieselfahrzeug.
(more…)

1. April 2012

Umweltfreundliche Sportwagen fahren

Filed under: Elektroauto News — admin @ 10:54

Irgendwie klingt es komisch: ein flotter Sportwagen als Elektroauto? Normalerweise verbindet man mit Elektro langsame, kleine und unattraktive Fahrzeuge. Die Autos der Zukunft aber sehen anders aus: Auch Sportwagen können jetzt mit gutem Gewissen gefahren werden. Denn die Zeichen stehen auf Hybrid.

Jeder weiß, dass die Autoabgase, die wir täglich produzieren, der Umwelt schädigen und über kurz oder lang den Klimawandel vorantreiben. Trotzdem fahren wir immer noch lieber mit dem Auto, als das Fahrrad zu nehmen. Allerdings: Bei den steigenden Benzinpreisen überlegt man sich zweimal, wann man das Auto gebraucht und wann man es lieber stehen lassen kann. Mit Elektroautos wären gleich zwei Probleme gelöst: Die Umwelt wird geschont und der Benzinpreis fällt nicht mehr so ins Gewicht. Doch nur wenige Autofirmen setzen bisher wirklich auf die umweltfreundliche Variante. Weil wir uns mit dem Gedanken, ein Elektroauto zu fahren, aber offenbar auch noch nicht wirklich angefreundet haben. Zu skeptisch sind noch viele, ob so ein Auto auch wirklich die gewünschte Leistung erzielen kann. Außerdem stört es, dass man natürlich die Batterie immer wieder aufladen muss und nicht so weite Strecken fahren kann. Aber das alles wird in Zukunft besser werden.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein Hybridauto zuzulegen, der sollte sich vorher ausgiebig informieren. Beispielsweise unterstützt die Bankengruppe Thomaslloyd umweltfreundliche Fahrzeuge und informiert über die Zukunft der Hybdridautos. Man sollte also einmal seine Vorurteile über Bord schmeißen und sich auf die Autos der Zukunft einlassen. Sich informieren jedenfalls schadet ja nicht. Und wer weiß, vielleicht wird der ein oder andere überrascht sein, wie leistungsfähig Hybridautos doch sein können.

Wie viele Hybridautos in naher Zukunft auf unseren Straßen fahren werden, kann man zum derzeitigen Zeitpunkt seriös gesehen nur schätzen. Fest steht aber, dass der Klimawandel uns dazu drängt, etwas zu verändern. Und dabei sollte am besten jeder Einzelne mitmachen.

Powered by WordPress