Elektroauto Portal News & Infos über Elektroautos

28. September 2012

Lumeneo Neoma Elektroauto vorgestellt

Filed under: Kleine Hersteller — admin @ 08:59

Das französische Unternehmen Lumeneo hat mit dem Neoma ein neues Elektroauto vorgestellt, welches auf dem Pariser Autosalon ab dem 29.September bewundert werden kann. Die Reichweite des Lumeneo Neoma beläuft sich mit einer Akkuladung auf bis zu 140 Kilometer. Die beiden Lithium-Ionen-Akkus arbeiten mit 7 Kilowattstunden Leistung und sind mit einem Wassertemperatur-System verbunden.
(more…)

27. September 2012

Toyota iQ EV Elektroauto vorgestellt

Filed under: Elektroauto News — admin @ 10:15

Auf dem Pariser Autosalon wird der japanische Autohersteller Toyota mit dem Toyota iQ EV ein Elekro-Kleinwagen der Öffentlichkeit vorstellen. Bei dem Modell handelt es sich um ein Konzeptfahrzeug, welches bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll und zwar zu einem bisher nicht bekannten Preis.

Die Reichweite des Toyota iQ EV beläuft sich mit einer Akkuladung dem Herstellerangaben zufolge aud 85 Kilometer. Das leere Lithium-Ionen-Akku kann innerhalb von drei Stunden vollständig wieder aufgeladen werden. Die Aufladung des Akkus mit 80 Prozent dauert Toyota nach nur 15 Minuten. Die Höchstgeschwindigkeit des Mini-Elektroautos soll bei 125 km/h liegen. Der Autohersteller entschied sich für kompakte Abmessungen und daher kann das Toyota iQ EV in praktisch jede Parklücke eingeparkt werden.
(more…)

26. September 2012

Einsatzgebiete reiner Elektrofahrzeuge

Filed under: Elektroauto News — admin @ 10:52

Elektroautos sind immer mehr im Kommen. Jedoch gibt es noch immer viele Vorurteile, mit welchen die Elektroautos zu kämpfen haben. Eines der Hartnäckigsten ist das der geringen Reichweite .

Der Nutzen von Elektrofahrzeugen
Wenn man einen Gebrauchtwagen kauft, kann dies künftig ein Elektroauto sein. Diese werden nun vermehrt auch gebraucht auch in Kleinanzeigen verkauft. Der Nutzen von Elektrofahrzeugen ist zwar nach wie vor umstritten, jedoch kristallisiert sich ein Nutzen im urbanen Bereich heraus. Im Gegensatz zu den benzinbetriebenen Motoren haben die Elektroautos keine Verbrennungsmotoren, sondern Elektromotoren. Diese können je nach Hersteller bis zu 300 Kilometer fahren. Bei einem Verbrauch zwischen 12 und 15 kWh/100 km kostet diese Strecke etwa 2,50 Euro. Wird das Elektroauto mit Ökostrom betrieben, ist das Fahrzeug völlig emissionsfrei. Der Elektromotor läuft wesentlich leiser als der Benzinmotor als der Benzinmotor.

Die Einsatzgebiete von Elektrofahrzeugen
Elektrofahrzeuge werden nach wie vor im Stadtverkehr und für kürzere Entfernungen genutzt. Die kürzesten Strecken werden mit Elektrofahrzeugen gemeistert, Einkäufe in der Stadt oder kürzere Wege werden mit Elektroautos gefahren. Wenn man einen Gebrauchtwagen kauft, sollte man darauf achten, welche Reichweite das Auto hat. Das sollte auch in Kleinanzeigen angegeben werden. Die Elektrofahrzeuge, die heute auch in Kleinanzeigen angeboten werden haben eine noch geringere Reichweite als es die Autos haben werden, die in einigen Jahren wahrscheinlich in Serie produziert werden. Wenn man einen Gebrauchtwagen kauft, der ein Elektrowagen ist, gilt heute noch, dass das Fahrzeug häufiger wieder aufgeladen werden muss.

Tesla Motors senkt Umsatz-Prognose

Filed under: Tesla — admin @ 09:09

Der kalifornische Elektroautohersteller Tesla Motors hat seinen geplanten Umsatz für das Jahr 2012 gesenkt. Er soll sich demnach auf 400 bis 440 Millionen US-Dollar belaufen während die Schätzungen vorher noch bei 560 bis 600 Millionen US-Dollar gelegen hatten. Der Umsatz des dritten Quartals soll bei 44 bis 46 Millionen US-Dollar liegen. Der Grund für die gesenkte Umsatz-Prognose seien geringere Verkaufszahlen der Elektro-Limousine Model S. Zugleich hat Tesla in Kalifornien sechs Schnell-Ladestationen aufgestellt, wo Besitzer eines Model S das Akku innerhalb von 30 Minuten vollständig aufladen können.
(more…)

25. September 2012

Citroen Berlingo Electrique

Filed under: Elektroauto News — admin @ 09:17

Auf der IAA Nutzfahrzeuge stellte der französische Autohersteller Citroen mit dem Berlingo Electricque nun seinen Kastenwagen vor. Die maximale Nutzlast des Fahrzeugs beläuft sich auf 685 Kilogramm und die Nutzfläche beläuft sich auf 4,1 Quadratmeter. Das Akku bietet eine Leistung von 22,5 Kilowattstunden und gewährleistet Herstellerangaben zufolge eine Reichweite von bis zu 170 Kilometern mit einer Akkuladung.
(more…)

24. September 2012

Smart forstars Elektroauto vorgestellt

Filed under: Daimler — admin @ 09:19

Auf dem Autosalon Paris wird Smart sein neues Elektroauto Smart forstars der Öffentlichkeit vorstellen. Es handelt sich um ein Konzeptauto, welches an einen Mini Cooper erinnert und dennoch ein wenig dick an manchen Stellen wirkt. Der Autosalon Paris läuft vom 29.September bis 14.Oktober 2012. In der Fronthaube des Smart forstars wurde ein Beamer integriert, der mit dem Smartphone bedient wird und ein Autokino ermöglicht.
(more…)

21. September 2012

Renault Twizy kann gemietet werden

Filed under: Renault — admin @ 08:45

Der französische Autokonzern Renault ist in das Carsharing-Geschäft eingestiegen und hat dafür die Marke „Twizy Way“ eingeführt. Im Rahmen einer Testphase sind dafür 50 Renault Twizy in der Gemeinde Saint-Quentin-en-Yvelines nahe Paris gefahren. Die fünfzig Renault Twizy 80 teilen sich 200 Testkunden. Die Fahrzeuge sind auf einer Fläche von 27 Quadratkilometern verfügbar und zwar nicht an festen Leihstationen sondern der Twizy wird per GPS geortet. Der Kunde kann mit einer Smartphone-App, über das Internet oder einer Telefon-Hotline das Elektrofahrzeug finden und buchen.
(more…)

20. September 2012

Tesla Motors plant zwei neue Elektroautos

Filed under: Tesla — admin @ 10:17

Der kalifornische Elektroautohersteller Tesla Motors plant Firmenchef Elon Musk zufolge im Jahr 2016 die Einführung von zwei neuen Elektroautomodellen. Es sei zudem eine neue Ladestation in Form eines Ufos geplant, die entlang der Highways errichtet werden sollen. Das erste neue Elektroauto sei Musk nach ein Softroader und dabei handelt es sich um ein SUV mit eingeschränkter Geländetauglichkeit. Der bekannte Elektrosportwagen Tesla Roadster soll einen Nachfolger erhalten.
(more…)

19. September 2012

Hamburger Handwerkerkammer wirbt für Elektroautos

Filed under: Elektroauto News — admin @ 07:49

Die Hamburger Handwerkerkammer setzt sich für eine verstärkte Elektromobilität ein und forderte die Mitgliedsbetriebe dazu auf Elektroautos einzusetzen. Die Handwerksbetriebe der Hansestadt sollen 1000 Elektroautos in den kommenden Jahren anschaffen. Der Handwerkerkammer-Präsident Josef Katzer möchte eigenen Worten zufolge selbst Betriebe und Innungen besuchen um für Fahrzeuge mit Elektromotor zu werben. Gestern unterzeichnete er eine „Partnerschaft für Luftgüte und schadstoffarme Mobilität“, wo die Handelskammer, die Handwerkerkammer und 13 Unternehmen kooperieren.
(more…)

18. September 2012

Daimler zeigt Elektroversion der B-Klasse

Filed under: Daimler — admin @ 10:25

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler wird auf dem Pariser Autosalon in der nächsten Woche die Elektroversion seiner B-Klasse der Öffentlichkeit vorstellen. Zur Zeit kann nur ein Elektroauto und zwar der Smart Fortwo ed erworben werden. Die Bezeichnung „ed“ bedeutet Electric Drive und sollen nun alle Elektroautomodelle als Zusatzbezeichnung erhalten. Bei der Elektroversion der B-Klasse sei es den Konzernangaben zufolge vorerst nur eine Studie. Das Akku befindet sich im Fahrzeugboden und zwar dem Energy Space. Das Platzangebot für Fahrgäste und Koffer wird somit nicht beeinträchtigt.
(more…)

13. September 2012

Deutsche Firmen arbeiten an sicheren Akkus

Filed under: Elektroauto Akkus — admin @ 12:05

In den nächsten drei Jahren wollen 15 Partner aus der deutschen Automobilbranche durch Forschung herausfinden, wie bei Lithium-Ionen-Akkus die Sicherheit eine Verbesserung erfahren kann. Der Schwerpunkt des Projekts SafeBatt sind neue Testmethoden, Materialien und Halbleitersensoren die in Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Forschungsprojekt mit 19 Millionen Euro. Einen Betrag von 17 Millionen Euro stellen weitere Projektpartner zur Verfügung. Gestartet war das Projekt im Juli 2012 und soll Ende Juni 2015 abgeschlossen werden. Das Ziel ist es Deutschland als Spitzenstandort für Wissenschaft, Industrie und Technologie auszubauen. Es soll außerdem die Umstellung auf eine umweltfreundliche sowie kostengünstige Mobilität beschleunigt werden.
(more…)

12. September 2012

Naturschutzbund setzt auf zwei Elektro-Golf

Filed under: VW — admin @ 08:31

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat sich zwei VW Golf Blue-e-Motion geleistet und möchte diese beiden Elektroautos nun ausführlich testen. Die Fahrzeuge wurden gestern in Berlin an die Umweltorganisation feierlich überreicht. Der Nabu-Geschäftsführer Leif Miller nahm die Schlüssel entgegen und freute sich auf den Einsatz der Elektroautos. Zum Jahresende 2013 soll der VW Golf Blue-e-Motion in die Serienproduktion gehen und anschließend auf den Markt kommen.
(more…)

11. September 2012

Bayern testet Elektroautos

Filed under: Elektroauto News — admin @ 11:56

In Bayern werden Elektroautos im Rahmen des Modellprojekts „E-Wald“ umfassend getestet. Laut der bayerischen Staatsregierung sollen 2020 schon rund 200.000 Elektrofahrzeuge auf den Strassen des beliebten Urlaubslandes unterwegs sein. Die Strassentauglichkeit der Elektroautos soll geprüft werden. Die Tests sollen im Bayerischen Wald erfolgen, wo schwierigste Bedingungen herrschen und ideal sind um die Reichweite der Akkus von Elektroautos zu testen. Die Testregion weist eine Fläche von etwa 7000 Quadratkilometern auf und bezieht sich auf die Landkreise Regen, Straubing, Cham, Passau, Deggendorf und Freyung-Grafenau. Zur Zeit werden 100 Ladestationen in den Testregionen aufgebaut und zehn Stromtankstellen sind bereits aktiv geschaltet worden.
(more…)

7. September 2012

Papst setzt auf Elektroauto

Filed under: Kleine Hersteller — admin @ 10:15

Papst Benedikt XVI. erhielt gestern sein erstes Elektroauto überreicht, welches er vor allem für seine Fahrten zur Sommerresidenz Castel Gandolfo und innerhalb des Vatikans genutzt werden. Bei offiziellen Fahrten soll nach wie vor das Papamobil zum Einsatz kommen. Das Elektroauto ist ein weißer Renault Kangoo ZE welches das Kennzeichen „SCV 1“ auf seinem Nummernschild trägt und über eine luxuriöse Innenausstattung verfügt.
(more…)

eCarTec findet wieder statt

Filed under: Elektroauto News — admin @ 08:38

Zum vierten Mal wird dieses Jahr im Oktober die Messe für Elektro- und Hybrid-Mobilität stattfinden. München erwartet als Gastgeber viele Besuchergruppen aus allen möglichen Interessenbereichen. Manager, Entwickler und Konstrukteure sind wahrscheinliche Besucher. Aber auch Händler sind häufig gesehene Gäste. Händler, die Reifen verkaufen wie bei Tirendo, müssen ebenso über den Trend in der Elektromobilität Bescheid wissen wie Händler, die Autos im Ganzen verkaufen. Aber auch Endverbraucher sind gern gesehen. Diese interessieren sich natürlich ebenso für die neuesten Entwicklungen. Und auch die Aussteller freuen sich über Feedback: denn die Endverbraucher sollen ja letztendlich kaufen, was sie anbieten.

eCarTec 2012 findet statt

eCarTec 2012

Während der Messe soll auch ein praxisbezogener Seminartag stattfinden. Dieser beleuchtet die Rolle der Leistungselektronik. Interessierte können sich also einmal genauestens erklären lassen, wie Elektromobilität funktioniert und wie ihre Zukunft beschaffen ist. Die eCarTec ist aber nicht die einzige Messe, die den Schwerpunkt Elektromobilität hat. Im Jahr kann man sich über ganz Deutschland verteilt rund um das Thema Energie der Zukunft informieren.

Messen und Veranstaltungen in Deutschland und Österreich

  • In Flensburg findet im Oktober die Energiesparmesse statt. Dabei liegt der Schwerpunkt aber nicht nur auf der Elektromobilität. Sondern auch bei Ökostrom und der allgemeinen Nutzung von alternativen Energien. Auch hier wird es rumdherum viele Vorträge und Shows geben, die vor allem Laien in diesem Bereich gut aufklären sollen.
  • Auch die Hauptstadt will bei diesem Thema nicht hintenanstehen. Bei der Berliner Fahrradschau, die im März 2013 stattfinden wird, dreht sich alles um intelligente Mobilität. Neben E-Bikes wird es Zweiräder mit neuen Formen alternativer Antriebstechnologien zu sehen geben. Außerdem können diese neuen Wunder der Technik sogar auf Testparcours ausprobiert werden.
  • Für wen die beiden letztgenannten Events zu wenig Schwerpunkt auf das Auto legen, der kann auch einen Ausflug nach Österreich machen. Graz beheimatet im Januar 2013 die e_mobility expo. Dort kommen wieder die ganz auf ihre Kosten, die sich über die Hybrid- und Elektromobilität bei Autos besser informieren möchten. Mitveranstalter und Sponsoren sind dabei Größen wie Peugeot, Klima aktiv und Austrian Mobile Power. 2012 und 2013 werden also noch einige Veranstaltungen kommen, die der Elektromobilität ihren Tribut zollen.

6. September 2012

Elektroautos und E-Bikes: Die neue Generation der Fortbewegung

Filed under: Elektroauto Technik — admin @ 10:53

Seit langem sind Energie, Umwelt, Klimaschutz, natürliche Ressourcen sowie Nachhaltigkeit Themen und Schlagworte, die den Alltag beherrschen. Sie stehen alle in irgendeinem Zusammenhang, und immer geht es darum, die fossilen Energien wie Öl oder Gas durch umweltfreundliche Energien wie Strom zu ersetzen. Der wiederum soll aus dauerhaft regenerativen Energien wie Sonne, Wind, Wasser oder Erdwärme erzeugt werden. Die Forschung an alltagstauglichen Elektroautos hält nach wie vor an, erste Erfolge zeichnen sich ab. Was mit einem Auto geht, sollte mit einem Fahrrad allemal möglich sein. Vor diesem Hintergrund nimmt die Zahl der Elektrofahrräder, auch E-Bikes genannt, in diesen Monaten deutlich zu. E-Bikes werden mit oder ohne Tretunterstützung angeboten, und angetrieben werden sie mit einem Elektromotor, der über einen mobilen Akku versorgt wird.

Sowohl für Hobby und Freizeit als auch zum professionellen Einsatz sind die E-Bikes mehr und mehr gefragt. Sie ermöglichen ein Fahrradfahren auch für diejenigen, die aus unterschiedlichen persönlichen Gründen ein Tretfahrrad nicht mehr benutzen können. Wer sich über die Vielfalt an Elektrofahrrädern informieren möchte, findet günstige e-Bikes bei fafit24.de. Der Onlineshop ist gut strukturiert, die Angebote sind übersichtlich gegliedert. Der Onlinekunde kann mit wenigen Mausklicks nach Marken, nach Antriebsvarianten oder auch nach Preisen selektieren.

Die Auswahl ist bestechend groß, und jedes einzelne E-Bike wird ausführlich erklärt. Im Gegensatz zum Einzelhandel am Ort können Dutzende günstige e-Bikes bei fafit24.de wieder und wieder angesehen werden. Es gibt keine Ladenöffnungs- oder Ladenschlusszeiten, keine Pausen und keine Wochenenden. Der Onlineshop fafit24.de hat 24h täglich geöffnet, und das sieben Tage die Woche. Ein Teil der angebotenen E-Bikes ist temporär preisreduziert, so dass sich für den Onlinekunden immer wieder die Chance zu einem Schnäppchen bietet. Der Kauf selbst ist so wie in allen anderen Onlineshops auch, und in der Regel übernimmt fafit24.de die Versandkosten für das neue E-Bike.

Ferngesteuerte Elektroautos – auch beim Spielzeug auf Benzin verzichten

Filed under: Twike — admin @ 09:26

Es gibt heutzutage eine sehr umfangreiche Auswahl an ferngesteuerten Autos, die nicht nur als Spielzeug für Groß und Klein zum Einsatz kommen. Ebenso gab es ferngesteuerte Minis bei den Olympischen Spielen, die mit einer Kamera ausgestattet wurden, um ganz besondere Filmaufnahmen machen zu können. Ein Beispiel hierfür waren die Kameraautos beim Speerwerfen, sodass auf dem Feld der Speerwerfer keine Kameramänner herumlaufen mussten, was natürlich gefährlich für sie gewesen wäre. Ferngesteuerte Minis bei den Olympischen Spielen liefen vollkommen ohne Benzin, sondern wurden elektrisch angetrieben. Wenn diese Autos, die mit der Kamera und der dazugehörigen Technik ausgestattet waren, nur einen Elektromotor hatten, reicht dieser Antrieb auch für ferngesteuerte Autos, die von Hobbyisten und Kindern genutzt werden. Dabei sind die Akkulaufzeit und die Leistung bei diesen Modellen in den letzten Jahren immer besser geworden, sodass mit diesen ohne Probleme auch ein längeres Rennen gefahren werden konnte.

© ermess - Fotolia.com

© ermess - Fotolia.com

Bei den ferngesteuerten Elektroautos gibt es durchaus einige Vorteile, die ihren Einsatz sinnvoll machen. Zum einen gehört dazu die erhöhte Sicherheit, da bei diesen Modellen nicht mit Benzin oder Verbrennungsmotoren gearbeitet werden muss. Zudem ist natürlich als Vorteil zu bewerten, dass die Unterhaltskosten für diese Autos mitunter günstiger ausfallen. Dies ist vor allem auf die verminderte Wartung zurückzuführen und darauf, dass kein Benzin zum Tanken verwendet werden muss. Letztlich ist noch als vorteilhafte Eigenschaft zu benennen, dass die Verwendung dieser Autos weniger umwelt- und auch nicht gesundheitsschädlich ist. Was die ganzen angebotenen ferngesteuerten Elektroautos wiederum sehr sinnvoll für Kinder macht.

Wer sich noch genauer über die Autos informieren möchte und auf was bei diesen geachtet werden muss, der kann sich an die Webseite ferngesteuerteautos.net . halten. Hier gibt es zahlreiche Angaben und Informationen zu den Autos. Zudem bietet ferngesteuerteautos.net auch viele hilfreiche Tipps für Kinder und Erwachsene, die dem Hobby der ferngesteuerten Autos frönen oder dies zukünftig zu tun gedenken.

Russisches Elektroauto Yo-Mobil startet später

Filed under: Kleine Hersteller — admin @ 08:19

Das russische Elektroauto Yo-Mobil soll erst im Jahr 2014 vom Band laufen und somit verzögert sich die Serienproduktion um zwei Jahre. Das Elektroauto ist ein Projekt des Milliardärs Michail Prochorow. Nach den Plänen sollte ein umweltfreundliches kleines Citycar mit zwei Elektromotoren gebaut werden. Ein Stromgenerator, der mit Gas oder Benzin betrieben wird sollte die Elektromotoren starten.
(more…)

5. September 2012

Elektroautos – ein wichtiger Faktor der Energiewende

Filed under: Elektroauto News — admin @ 16:07

Elektroautos stehen verstärkt im Fokus von Energiekonzernen, Automobilherstellern und Autofahrern. Auch Politiker sehen in Elektroautos eine Chance, CO2-Emissionen nachhaltig zu reduzieren. Bis zum Jahr 2020 sollen mehr als eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren. Bisher haben Elektrofahrzeuge eine Reichweite von ungefähr 150 Kilometern, dies ist für die meisten Autofahrer ausreichend, um täglich zu ihrer Arbeitsstelle zu fahren, Besorgungen zu erledigen und Ausflüge zu Naherholungsgebieten am Wochenende unternehmen zu können. Für längere Distanzen, zum Beispiel um mit der gesamten Familie in Urlaub zu fahren, sind Elektroautos aufgrund ihrer heute noch geringen Reichweite dagegen nicht geeignet. Besitzer eines Elektrofahrzeugs können sich allerdings für den Urlaub ein herkömmliches Auto leihen und im Alltag durch die Benutzung ihres Elektrofahrzeugs einen persönlichen und nachhaltigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und des Klimas leisten.

Elektroautos sind die größte Herausforderung an die Automobilindustrie

Obwohl es nur noch wenige Jahre bis zum Jahr 2020 sind, wurden in Deutschland bisher erschreckend wenig Elektroautos für den Straßenverkehr zugelassen. Obwohl die Anzahl der Autofahrer stabil geblieben ist und Prognosen zufolge in den nächsten Jahren sogar weiter ansteigen wird, fahren aktuell gerade einmal ungefähr 5.000 Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen. Die Automobilindustrie sieht es als eine große Herausforderung an, die Reichweite der Elektroautos zu erhöhen und diese so attraktiver für Autofahrer zu machen. Während Motoren, die mit Diesel oder Benzin betrieben werden, nur 20 Prozent des Kraftstoffs in Energie umwandeln, wandelt der Motor eines Elektroautos 80 Prozent in Energie um. Elektroautos sind daher deutlich effizienter. Eine weitere Herausforderung sind die Batterien von Elektroautos. Diese müssen sicher sein, dürfen durch ständiges Entladen und Beladen nicht beschädigt werden und müssen in der Lage sein, schnell große Mengen an Energie aufzunehmen und wieder abzugeben.

Elektroautos sind die Fahrzeuge der Zukunft

Die Konzepte der Elektroautos müssen schlüssig sein, damit diese von den Autofahrern akzeptiert werden. Nur wenn die Elektroautos attraktiv für Autofahrer sind, werden sich diese beim nächsten Autokauf für ein Elektroauto entscheiden und so dazu beitragen, dass CO2-Emissionen drastisch verringert und die Umwelt und das Klima nachhaltig geschützt werden.

4. September 2012

Saab kommt als Elektroauto wieder

Filed under: Kleine Hersteller — admin @ 08:46

Nach der Insolvenz des bekannten schwedischen Autoherstellers Saab planen die neuen chinesischen Eigentümer NEVS (National Electric Vehicle Sweden) für das Jahr 2014 die Markteinführung eines Elektroautos. Auf einen Verkauf der Insolvenzmasse des Autoherstellers konnten sich der Insolvenzverwalter und NEVS mittlerweile einigen. Laut der Insolvenzverwaltung erhielten die schwedisch-asiatischen Eigentümer die Erlaubnis zur Nutzung der Saab-Produktionsanlage in Trollhättan. Die Forschungs- und Testeinrichtungen der Serie Saab 9.3 dürfen ebenfalls genutzt werden.
(more…)

Powered by WordPress